Munchen Online Dating

Beziehungsexperte Eric Hegmann erklärt, woran das liegt, wo man am besten neue Leute kennenlernt, warum Zugereiste oft Probleme haben und warum die Münchner so untreu sind. Beate Wild Beate Wild Beate Wild berichtet von New Orleans aus für die SZ. Sie hat in München und Madrid Kommunikationswissenschaften, Spanisch und Interkulturelle Kommunikation studiert und danach bei einer Nachrichtenagentur volontiert. Sie liebt Reisen, Bücher, Malerei und den Südstaaten-Flair des "Big Easy".

Die Landeshauptstadt gehört zu den deutschen Städten mit den meisten Singles. Woran das liegt, kann Eric Hegmann erklären. Der Jährige arbeitet als Buchautor Die Dating Docs und Single-Coach - unter anderem für die Online-Partnerbörse Parship. Auch wenn er in Hamburg lebt, hat Hegmann einige gute Tipps parat, wo die Münchner Singles ihren Traumpartner finden können - oder den Flirt für eine Nacht.

Für Buchautor und Single-Coach Eric Hegmann ist der beste Platz zum Flirten der Biergarten. Nirgendwo lernt man so schnell und entspannt neue Leute kennen. München gilt als Stadt mit den meisten Singles. Es stimmt, München liegt mit 28,8 Prozent Singles bundesweit an der Spitze. Tun sich Münchner schwerer beim Anbandeln als Hamburger oder Berliner? Das Gegenteil ist der Fall. Hast du Lust, sich gegenseitig näher kennenzulernen? Ich finde dich sympathisch. Dabei bin ich es vorsichtig angegangen: Ich habe zwei Tage gewartet, bis ich ein Profilbild hochgeladen habe.

Dass ich daraufhin die Flucht ergreife. Und dass es schwer ist, mich dann wieder einzufangen. Ich stelle fest, eine dümmere Vorlage hätte ich nicht geben können: So viele Männer hier, die verzweifelt versuchen originell zu sein, um sich damit einen Vorteil zu verschaffen. Ein Einzelhandelskaufmann sagt mir, dass ich vor ihm keine Angst haben muss, weil er weder Macho noch aufdringlich ist. Um den Gentleman in ihm zu unterstreichen, legt er nach: Dass ich auf meinem Profilbild super schön aussehe, säuselt er.

Er sieht mein Foto gar nicht richtig. Bei Parship sind Profilfotos grundsätzlich stark verschwommen, damit die Benutzer anonym bleiben. So lange eben, bis man sich dazu entscheidet, die Bilder freizugeben. Aber hier wird alles angeflirtet, was bei drei nicht auf dem Baum ist. Dabei geht es bei Parship noch gesittet zu. Kein Vergleich zu Lovoo oder Tinder, aber dazu kommen wir gleich. Parship verspricht vier Mal mehr Anfragen, wenn man ein Foto hochlädt. Denn mit dem Foto steht und fällt alles.

Und deshalb ist der einzige Typ, den ich auf Parship interessant finde, einer, dessen Profilbild sympathisch und von auffallend guter Qualität ist. Er ist 28, schwarzhaarig, hat dunkle Augen und ein nettes Lächeln. Dabei ist er gar nicht der Typ, bei dessen Anblick ich auf dem Gehweg gegen die Laterne laufen würde. Nicht, dass das je passiert wäre.

Eine knappe Woche später habe ich ein Date mit ihm: Wir treffen uns in einem Biergarten in München, unterhalten uns über Internet-Dating. Er erzählt mir, dass er sich auf einer Dating-Plattform mal als Frau ausgegeben hat. Seitdem, sagt er, sei er froh, dass er ein Mann ist. Und dann erzählt er mir noch, dass er den Frauen ein Bier Zeit gibt, um ihn zu überzeugen. Wer ihn nach zehn Minuten nicht verzaubert, wird eliminiert. Denn die Auswahl auf den Portalen scheint gigantisch. Nachschub ist immer garantiert.

Wir quatschen vier Stunden. Ich finde ihn nett, aber nicht mehr. Ich habe es weder auf eine Beziehung noch auf ein Techtelmechtel abgesehen. Sondern auf eine gute Zeit. Und die kann man mit vielen Männern auch auf einer rein freundschaftlichen Basis haben. Aber das sehen viele Männer auf Parship anders. Wer hier herkommt, sucht was Festes. Als ich nach dem Date mein Handy wieder einschalte, geht der Liebes-Wahnsinn weiter: In den letzten paar Stunden hat mir bestimmt ein halbes Dutzend Männer ein Smiley geschickt.

Ich merke, dass meine Mundwinkel nach oben wandern. Ein ganz neues Gefühl macht sich in mir breit. Hat man eine Phase, in der man sich in der eigenen Haut nicht wohl fühlt, reicht es, sich — mit einem guten Foto — auf Datingportalen anzumelden. Schon wird das Selbstbewusstsein von allen Seiten gefüttert. Die einzige Gefahr dabei: Man kann sich überfressen, und dann verwandelt sich das Sättegefühl ganz flott in Überheblichkeit. Man fühlt sich schnell als was Besonderes.

Als die begehrteste Frau im Land.


Hier verabredet sich München

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *