Brust Abbinden

Jetzt soll es nur ums Abbinden gehen. Abbinden kam für mich nie infrage. Hat mich nie interessiert nichts, was man so nebenbei mal verstecken kann, dachte ich. Seit Jahren kämpfe ich mit Schmerzen. Wie gesagt, eigenes Thema. Aber seit dem inneren Outing sind diese Schmerzen wie weggeblasen. Löste der Gedanke an Abbinden früher nur jaulende Klagelaute in mir aus, klang es auf einmal realistisch.

Davon hab ich genügend zu Hause wegen meiner Gelenke. Die könnte ich testen. Das kostet nichts und ist ein erster Versuch. Keinen Plan, wie das geht. Aber ich habe es am Eine kleine elastische Binde, und die dann fest um meinen Brustkorb und die Brust gewickelt. Fühlte sich ungewohnt an, aber wider Erwarten: Wo war die Brust hin? Immer noch weit mehr als manche kleinbrüstige Frau, aber deutlich weniger als bisher, keine Monster-Oschis mehr.

Ich stand vor dem Spiegel und es fühlte sich einfach gut an. T-Shirt drüber, nochmal Blick in den Spiegel. Wie ich mich schon immer gesehen habe. Auf einmal schien auch mein Gesicht männlicher als zuvor. Ich bin wirklich nicht nah am Wasser gebaut, aber seit ich mich dem Thema Trans geöffnet hatte, passiert es mir häufig, dass gelegentlich Tränen in den Augen stehen, sobald ich beginne, neue Gedanken in mir zuzulassen. Das war so ein Moment. Die Person im Spiegel, das konnte wirklich ich sein!

So viele Jahre hatte ich im Spiegel eine fremde Person gesehen, und auf einmal sah ich MICH Die nächsten Stunden lief ich so zu Hause herum. Allerdings rutschte die Bandage, die Wülste hingen unten raus, ein andermal schob sich alles hoch unter die Achseln, und dann blitzte irgendwo ein Nippel. Nein, das ist kein Dauerzustand! Sofort fuhr ich in die Apotheke, um mir breitere Bandagen zu kaufen.

Stand im Laden, hinter mir dutzende Leute. Die Apothekerin fragte "Welche Art von Bandagen? Was wollen sie damit binden? Sie, so laut dass selbst die schwerhörige Oma hinterm Diskretionsabstand alles mithören konnte "ah, die Brüste wollen sie abbinden". Zu Hause rannte ich sofort ins Bad und testete. Zwei Bandagen hatte ich nur geholt, damit ich eine auswaschen kann, während ich die andere verwende. Passe die Passform mit Klettband, Elasthan oder anderen Materialien an.

Vielleicht ist die Unterseite des Bands zu eng, aber alles andere passt perfekt, oder die Unterseite rollt sich ständig nach oben. Du kannst hierfür Klettband oder Elasthan an der Unterseite anbringen. Oder vielleicht ist ein Band zu unbequem. Hier sind ein paar Tipps, damit das Tragen eines Bands angenehmer wird: Trage ein Shirt unter dem Band. So wird das Tragen des Bands bequemer und die Wahrscheinlichkeit wird verringert, dass das Band verrutscht. Trage Kleidung in Lagen, damit es flacher aussieht.

Lockere Kleidung kann dir helfen, die Erscheinung einer Brust zu verstecken. Sieh in den Spiegel, um deine Brust besser sehen zu können. Passe dein Aussehen also basierend auf dem, was du im Spiegel siehst, an. Bewege dich, krümme dich und springe umher, wenn du das Band anprobierst. Wenn du aufrecht stehst, sieht es vielleicht gut aus, aber wenn du dich bewegst, sieht es vielleicht anders aus oder fühlt sich anders an.

Manche Bänder sind vielleicht nicht atmungsaktiv und führen dazu, dass du bei warmem Wetter oder wenn du dich anstrengst schwitzt. Maisstärke und Babypuder können verhindern helfen, dass deine Haut von der Enge des Bands gereizt wird. Es ist extrem wichtig, dass du ein Band sicher trägst, um deinen Körper vor dauerhaften gesundheitlichen Problemen und Schäden zu schützen. Ein extrem enges Band kann zu eingeschränkter Atmung, gebrochenen Rippen, im Lauf der Zeit zu Schäden am Gewebe der Brust und zu Flüssigkeitsansammlungen in der Brust führen.

Wenn du das Band lange am Stück trägst, riskierst du Prellungen und eine eingeschränkte Sauerstoffversorgung. Das Abbinden der Brust ist nur eine kurzfristige Lösung. Ein langfristiges Abbinden der Brust kann zu dauerhaften Schäden am Gewebe führen. Wenn du aus irgendeinem Grund vorhast, dir täglich die Brust abzubinden, erwäge, dir sicherere langfristige Möglichkeiten anzuschauen.

Schlafe niemals mit dem Band. Bringe keine Bandagen oder Klebeband über dem Band an. Verwende genau genommen nie Klebeband oder Bandagen, um deine Brust abzuflachen. Dies schränkt die Bewegung und die Sauerstoffzufuhr ein. Methode Sport-BHs tragen 1 Finde einen guten Sport-BH. Ein eng sitzender Sport-BH kann eine sehr gute Lösung zum Flachmachen deiner Brust sein. Er sollte jedoch keine Schmerzen verursachen und niemals deine Atmung beeinträchtigen.

Wenn du den Sport-BH anprobierst, atme ein paar Mal tief durch, um sicherzustellen, dass deine Atmung nicht eingeschränkt wird. Bewege dich, wenn du deinen Sport-BH anprobierst, indem du dich nach vorne beugst, krümmst, springst und hinsetzt. So bekommst du eine Vorstellung davon, wie der Sport-BH sitzt und sich anfühlt, wenn du in Bewegung bist. Solange du stehst, sieht es vielleicht gut aus und fühlt sich gut an, aber das könnte sich ändern, wenn du dich den ganzen Tag darin bewegst.

Suche nach Sport-BHs aus Elasthan. Elasthan dehnt sich und passt sich gleichzeitig an die Form an.


Brüste abbinden?

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *