Kennenlernen Unterschiedliches Tempo

Bei jedem individuellen Kennenlernen entsteht eine Eigendynamik. Eine Seite ist meist schneller, die andere bremst etwas. Entweder findet man da schnell einen Konsens am besten durch Reden bzw. Oder das Verhalten verstärkt sich gegenseitig - der Schnellere fühlt sich verunsichert und wird drängender, um Gewissheit zu bekommen, der Langsamere Part igelt sich daraufhin zunehmend ein. Stimmt, aber kein Grund zum drängeln, wenn Frau nicht darauf reagiert.

Als Mann hast du aber die Initiative ergriffen, wenn dann nichts zurück kommt, kann man das die Frau dann schon nach einer Zeit mal spüren lassen. Meistens sputen sie sich dann. Das hat nichts mir irgendeiner Strategie zu tun oder so dumme Spielchen. Bei mir ist dann meisten eine Grenze erreicht, Frauen respektieren sowas und gehen dann auch drauf ein. Als Mann solltest du sowas unter Kontrolle haben und dich eher ruhig verhalten.

Meine Erfahrung war bisher durchweg: Wenn die Frau richtig Interesse hat UND beziehungsfähig ist, dann wollte sie genauso schnell wie ich Ja, mein Freund, so ist es am schönsten! Mir geht das auch oft so, dass ich zwar grundsätzlich interessiert bin, die Männer aber gleich ein Treffen wollen. Der Wunsch nach Liebe und wie man es schafft, nicht mit der Tür ins Haus zu fallen Wer lange allein war, hat es meistens eilig.

Wie Sie dennoch verhindern, dass Sie Ihr Date gleich zu Anfang mit Forschheit vergraulen. ZEIT ONLINE Wer Wochen, Monate oder sogar Jahre des Alleinseins hinter sich hat, würde sehr viel dafür geben, endlich "anzukommen". Da wird nicht nur mit der Tür ins Haus gefallen, sondern gleich die ganze Hauswand eingerissen - gilt es doch nach langer Durststrecke, keine Zeit mehr zu verlieren.

Es überrascht nicht sonderlich, dass nicht wenige Bekanntschaften auf diese Weise recht unschön enden oder das erste zugleich auch das letzte Treffen war. Doch wie signalisiert man, dass man an einer ernsthaften und ehrlichen Partnerschaft interessiert ist, ohne den anderen unter Druck zu setzen, wenn gleichzeitig im Innern das Herz pocht und drängelt? Ein guter Anfang ist die Partnersuche über ein Online-Portal: Bei der Online-Partnersuche trifft man nämlich nicht nur Menschen, die sich die Mühe machen, eine seriöse Single-Agentur zu Rate zu ziehen, sondern profitiert im besten Fall auch von einem aufschlussreichen Online-Profil und dem schnellen Austausch via E-Mail.

Für ungeduldige Herzen also genau das Richtige! Bleibt die Frage, wie man all die sensiblen Themen handhabt, die einen langjährigen Single umtreiben: Wie erkennt man den richtigen Zeitpunkt, aus einer Kennenlern-Phase eine Beziehung zu machen? Gerade der letzte Punkt ist ein sehr wichtiger, denn wer auf der Überholspur lieben will, verursacht schnell einen Totalcrash. Verstehen Sie die Phase des Kennenlernens auch genau als solche und lassen Sie die Dinge auf sich zukommen.


Bin verwirrt: Will er mich überhaupt kennenlernen?

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *