Frauen Flirten Subtil

Sieht der Mann nach unten, ist das ein Indiz, dass er ein schüchterner Typ ist. Interesse hat er aber dennoch. Ebenso wichtig wie der Blickkontakt ist die Körperhaltung des Mannes. Nervöse Gesten sollten Frauen schmeicheln Auch Gesten wie das Herumspielen am Jackensaum oder das Abkratzen von Bierflaschen-Etiketten sollten Frauen eher wohlwollend betrachten, meint der Experte.

Denn sie zeugten keineswegs von Langeweile. Sie bewiesen vielmehr, dass der Mann unsicher ist. Und signalisierten der Frau damit auch, dass sie wohl der Grund für seine Nervosität ist - und seine volle Aufmerksamkeit hat. Den ersten Schritt macht sie, den zweiten besser er Waren die ersten Flirtversuche aus der Ferne erfolgreich, sollten Frauen ruhig den ersten Schritt machen und auf den Mann zugehen, rät Wenzel.

Allerdings sollten sie dabei anders vorgehen als Männer. Das verrät die Körpersprache "Wer hingegen etwas Langfristiges aufbauen will, sollte Interesse kommunizieren, ohne zu direkt zu sein. Den Rest könne man den Männern überlassen. Ein dritter Blick ist schon fast ein Wurf mit dem Lasso. Viele Männer interpretieren das instinktiv richtig. Manche aber auch nicht. Männer sind keine Hellseher, und manche haben zudem ein wenig das Gespür für männliches Flirtverhalten verloren.

Dann muss frau deutlicher werden — wenn sie dies will. Doch in der Praxis läuft das Spiel normalerweise so: Dann des Blick zurückkehren lassen zum Objekt der Begierde. Für viele Männer ist jetzt schon alles klar. Wenn eine Frau dabei noch verstärkt blinzelt oder sich sogar mir der Hand durch die Haare fährt, dürfte es für viele schon nach wenigen Sekunden kaum noch ein Halten geben.

Dazu führte die Münchner Psychologin Christiane Tramitz von der Forschungsstelle für Humanethologie der Max-Planck-Gesellschaft in Andechs ein aufschlussreiches Experiment durch: Die Aufgabe von Esther, so der Name des weiblichen Lockvogels, war es nun, subtil in Richtung der Kamera zu flirten, so wie sie es auch bei einem Mann tun würde.

Flirt-Experten raten Singles dazu, auf die Körpersprache der Flirt-Partnerin bzw. Wenn sie eindeutige Signale sendet, indem sie sich zum Beispiel durch die Haare streicht oder ihre Kurven bewusst präsentiert, kann er aktiv werden und sie ansprechen. Das erste Gespräch erfolgreich meistern: Mit einem netten Spruch als Gesprächseinstieg kann "Mann" immer punkten. Flirt-Floskeln und platte Sprüche kommen bei Frauen selten gut an! Besser ist es, Gemeinsamkeiten herauszufinden und sich so Stück für Stück näher zu kommen.

Sofort direkten Körperkontakt zu suchen, schreckt Frauen eher ab, als zu punkten.


Your connection to this server has been blocked in this server's firewall due to multiple failed logins.

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *