Kunstliche Befruchtung Fur Single Frauen

Samenspenden sind für Singlefrauen und Lesben in Deutschland zwar nicht verboten, aber für diese Personengruppen schwierig zu bekommen. Nachdem der Bundesgerichtshof Anfang des Jahres urteilte , dass ein Samenspenderkind in jedem Fall Auskunft über den biologischen Vater verlangen kann, sind Ärzte und Spender vorsichtiger geworden. Denn ist der Spender bekannt, hat das Kind die Möglichkeit, ihn auf Unterhalt zu verklagen. Können der Arzt oder die Klinik keine Auskunft über den Spender geben, sind auch sie auf Schadensersatz verklagbar.

Als Claudia einen Arzt fand, der ihr helfen wollte, verlangte er dafür die Unterschrift irgendeines Mannes, der die Vaterschaft anerkennt. Claudia fragte ihren guten Freund Kay. Ein Vertrag, der einer Klage niemals standgehalten hätte: Claudia wusste um die Gegenstandslosigkeit des Vertrags, doch sie war sich sicher, dass es nie zu einer Klage kommen würde. Nicht zuletzt, weil die Unterschrift ihre einzige Chance war, in Deutschland eine Samenspende zu bekommen.

Am Tag der Unterzeichnung war Kay wie vom Erdboden verschluckt. Bis heute hat Claudia nichts mehr von ihm gehört. Sie fühlte sich allein gelassen. Von Kay, aber auch vom deutschen Rechtssystem, das Solofrauen den Kinderwunsch verweigert. In Dänemark etwa haben Spender keine Verpflichtungen gegenüber dem Kind, die Spendenbereitschaft ist entsprechend höher. Der Reproduktionstourismus boomt daher: Nachdem Claudia weitere Optionen, wie einen One-Night-Stand oder eine private Samenspende aus dem Internet, durchgespielt und als "nicht geeignet" abgehakt hatte, stand nur noch eine Option auf ihrer Liste: Geburtstag, flog sie nach Kopenhagen.

Acht Jahre war die Jährige mit einem Mann zusammen, der schon ein Kind hatte und kein zweites wollte. Lange hatte sie gehofft, er würde seine Meinung ändern. Zwei Jahre hatte sie von da an noch, um ihren Wunsch zu erfüllen. Mit 46 Jahren ist Schluss, dann können auch die Dänen nichts mehr für den Kinderwunsch deutscher Frauen tun. Wenn es dann nicht klappt, wird es ohnehin nichts", sagte sich die Eventmanagerin.

Ich verurteile bestimmt keine Alleinerziehenden. Ichbin selbst von einer alleinerziehenden Mutter erzogen worden. Wenn durch Trennung oder Tod eines Partners eine solche Situaton eintritt, oder eine alleinstehende Frau auf natürlichem Wege schwanger wird, muss man das Beste aus dieser Situation machen. Aber meiner Meinung nach sollte zu Beginn der Familienplanung noch alles in Ordnung sein.

Wenn ich keine Partner habe, kann ich doch nicht hingehen und mir irgenwo ein Kind herholen! Ich würde sicher viel für die Erfüllung meines Wunsches tun, aber wenn ich keinen Partner hätte, mit dem ich Kinder wollte, würde ich vermutlich auch keinen Kinderwunsch haben. Ich will doch ein Kind mit dem Partner, den ich liebe, es mi ihm zusammen erziehen, mich und ihn in dem Kind wiedersehen und nicht nur ein Kinde des Habenwollen wegen.

Es gibt Länder, in denen eine solche Befruchtung durchgeführt wird, aber ich sehe das nach wie vor ziemlich kritisch. Vor allem sollten diese Leute nicht finanziell bezuschusst werden, eine medizinische Indikation Krankheit liegt in en meisten Fällen ja auch nicht vor. Wir anderen müssen ja auch schon genug aus eigener Tasche zahlen! Ich finde littleprincess sollte erstmal ihr private Situaton geregelt bekommen und sich selbst ordnen.

Vielleicht steht ja dann auch bald der Traumprinz vor der Tür, mit dem sie eine Familie gründen will. Eine Entlassungswelle rollte durch den Betrieb und auch Julia hatte nur einen befristeten Vertrag. Kein Glück im Spiel und keines in der Liebe. Aber vor allem tat der Gedanke so weh, dass ich wohl nie Kinder haben werde. Dann kam die Trennung. Julia liest im Internet.

Eine Singlefrau mit Kinderwunsch, genauso fühlt sich Julia auch. In den USA ist es kein Problem als Alleinstehende schwanger zu werden. Samenbanken und künstliche Befruchtungen machen es möglich. Leicht ist es aber natürlich für die betroffenen Frauen trotzdem nicht. Als Single-Frau ein Kind? In Deutschland besonders schwierig In Deutschland haben es Frauen, die sich ein Kind wünschen und keinen passenden Partner haben, ungleich schwerer. Eine Behandlung in einer Kinderwunschpraxis ist rechtlich nicht möglich.

Adoptionen sind praktisch unmöglich und auch Pflegekinder werden sehr, sehr selten Singles zugesprochen. Und doch gibt es sie. Im Internet haben sie sogar ein eigenes Forum gefunden. Singlefrauen mit Kinderwunsch nennt sich eine Gruppe, die auch Julia im Netz findet. Sie hat auf Dating-Anzeigen geantwortet und auch im Internet einige Kontakte geknüpft. Von schwierigen Auslandsadoptionen, von Behandlungen, die nicht ganz legal sind, die einige Kinderwunschpraxen trotzdem durchführen.


Künstliche Befruchtung als Single: Den Kinderwunsch ohne Partner erfüllen

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *